Halberstadt (dku) l Eine Pressereise der Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen- Anhalt (IMG) hat überregionale Journalisten nach Halberstadt geführt. Unter dem Motto "Innovationen aus der Medizintechnik" wurden von Halberstadts Wirtschaftsförderer Thomas Rimpler die Firma SN.B Health Technology (Klinikbetten mit Gewichtsmessung), die adamus Group (mobile Einwegurinale), das Unternehmen Dahlhausen Medizintechnik GmbH sowie die Primed/HA2 Medizintechnik GmbH besucht.

Halberstadts Oberbürgermeister Andreas Henke (Linke) informierte die Journalisten über die Perspektiven der Medizintechnik und die in und um Halberstadt bestehenden Firmennetzwerke.

Für die IMG stellte Geschäftsführer Carlhans Uhle heraus, dass Sachsen-Anhalt Unternehmen und Wissenschaftler im Bereich der Ingenieurtechnik, Naturwissenschaften und Medizin besonders fördere und sich daher bereits zu einem wichtigen Standort bei der Entwicklung und Herstellung innovativer medizintechnischer Produkte entwickelt habe.

Thomas Rimpler zeigte sich ebenso wie die Geschäftsführer der Unternehmen zufrieden, dass den präsentierten Innovationen überregionale Aufmerksamkeit gewidmet werde.