"Mitgehen am Mittwoch" heißt es seit fünf Jahren zwischen April und November einmal pro Monat. In Wernigerode folgen der Einladung regelmäßig um die 25Ausflügler. Inzwischen haben sich in allen Teilen Deutschlands Gruppen gebildet, die gemeinsam Spaziergänge unternehmen.

Wernigerode l In Wernigerode hatte als erste die Apothekerin Christina Schlage von der Initiative gehört, die von der früheren Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD) im Juni 2007 gestartet worden war. "Wir wollen den Mittwoch zu einem bundesweiten Spaziergangstag machen. Mitgehen am Mittwoch ist eine feste Verabredung. Treffen Sie sich mit Freunden, Bekannten und Kollegen und entdecken Sie mit 3000 Schritten oder auch mehr die Freude an der gemeinsamen Bewegung. Lernen Sie dabei auch ihre Umgebung einmal ganz neu kennen", ermunterte einst die damalige Ministerin.

Vor fünf Jahren bildete sich unter der Regie von Christina Schlage eine Wernigeröder Mitgeh-Gruppe, die jetzt im September zur Jubiläumstour aufbricht. "Der Termin steht schon fest. Am Mittwoch, 10.September, wird die Jubiläumswanderung starten", kündigt die Apothekerin an.

Wohin gegangen wird, verrät sie aber noch nicht. Sie freut sich, dass die Wernigeröder Mitgeh-Gruppe inzwischen zu den mehr als 150 Vereinigungen gehört, die sich in allen 16 Bundesländern gebildet haben. Ihnen geht es darum, sich regelmäßig gemeinsam zu bewegen. Denn "Mitgehen am Mittwoch - gemeinsam 3000 Schritte extra tun", so der offizielle Titel der Initiative, ist für alle geeignet, die neue Menschen kennenlernen und Kontakte pflegen und dabei nebenbei die eigene Kondition verbessern möchten.

Zur jüngsten Tour, die Mitte August stattgefunden hat, fanden sich 25 Mitgeh-Fans ein. Dabei war Minsleben erkundet worden. Zuvor wandelten die Mitgeher im Juli bei ebenfalls schönstem Wetter auf den Spuren des naturkundlich-geologischen Lehrpfades. Im Juni war der Bürgerpark aufgesucht worden. Der Auftakt war in diesem Jahr Mitte April, zur Monatsmitte im Mai gab es die zweite Tour. Nach dem nächsten Mitgeh-Ausflug am 10. September sind in diesem Jahr weitere am 8. Oktober sowie am 12. November geplant.

Inzwischen kennen sich die Mitgeher fast alle. Sie freuen sich bei jeder Tour schon auf die nächste und sind der Apothekerin dankbar, dass diese ihr umfangreiches Wissen bei diesen Treffen einbringt. "Sie gibt so interessante Erläuterungen, dass ich gern regelmäßig teilnehme", sagt beispielsweise die Wernigeröderin Carla Lieberasch.

Als jüngstes Beispiel mag dafür stehen, dass sich Christina Schlage während des Ausflugs in den Minslebener Gutspark unter anderem mit dem Zustand einer Buche beschäftigte. Dieser schöne Baum sei von Pilzen befallen, urteilte sie. Ihre Einschätzung: Würde diese Buche in der Stadt stehen, müsste sie wohl als Gefahrenquelle umgehend gefällt werden. "Hier im Park kann das Prachtexemplar möglicherweise länger stehen bleiben."

 

Bilder