Derenburg (sr) l Glück im Unglück hat ein Quedlinburger gehabt: Fast unverletzt hat er am Sonnabend, 30. August, einen Unfall nahe Derenburg überstanden. Mit seinem VW Polo fuhr der 47-Jährige gegen 15.15 Uhr aus Richtung Heimburg auf der Landstraße 84. "Auf gerader Strecke kam er mit seinem Auto nach rechts auf den Randstreifen", teilt ein Polizeisprecher mit. Beim Versuch, das Fahrzeug wieder auf die Straße zu lenken, habe der Mann übersteuert. Das Auto geriet in den linken Straßengraben und habe sich dort mehrmals überschlagen.

"Dem Mann ist nichts weiter passiert, jedoch fiel den Beamten vor Ort Alkoholgeruch auf", so der Sprecher. Ein Atemalkoholtest ergab einen Vorwert von 0,75 Promille. Der Führerschein des Quedlinburgers wurde daraufhin sichergestellt.