Halberstadt (fbo) l Das Stadtduell der "Oldies" vom VfB Germania und vom SV Fortuna Halberstadt haben am Wochenende die Gastgeber knapp mit 3:2 für sich entschieden.

Die Zuschauer sahen eine sehr abwechslungsreiche und jederzeit fair geführte Begegnung. Der VfB Germania übernahm von Beginn an das Heft des Handelns und spielte sich zahlreiche Chancen heraus.

In der zweiten Halbzeit fand auch der SV Fortuna besser in diese Partie und war mit einigen Kontern gefährlich.

Jedoch gehörte das 1:0 der Germania: Dirk Kanter nutzte einen Elfmeter zur Führung. Es dauerte jedoch nicht lange, ehe Matthias Schulz das 1:1 durch einen herrlichen Freistoß erzielte. So ging es einige Zeit feldauf und feldab. Marko Schnabel sorgte schließlich für die erneute VfB-Führung. Danach war es wiederum Schulz, der für die Fortunen zum Ausgleich traf.

Als sich alle Beteiligten schon mit einer 2:2-Punkteteilung im Derby abgefunden hatten, sorgte Germanias Steffen Wieckert doch noch für das 3:2 und damit den Siegtreffer.

Fortunas Fußballer kämpften in den verbleibenden Minuten aufopferungsvoll um den erneuten Ausgleich, dieser blieb ihnen jedoch letztlich verwehrt.