Blankenburg (jmü) l Ein betrunkener Autofahrer hat am Montag in Blankenburg einen Verkehrsunfall verursacht. Laut Polizei fuhr der 39-Jährige mit seinem Lkw auf ein vor ihm haltendes Auto auf. Der Unfall ereignete sich gegen 6.25 Uhr auf der Hasselfelder Straße. Wie ein Sprecher des Harzrevieres mitteilte, waren die beiden Fahrzeuge aus Richtung Cattenstedt unterwegs, als der Wagen einer 51-Jährigen am Kreisverkehr Lühnertorplatz verkehrsbedingt anhalten musste. Durch den Aufprall entstand ein Sachschaden von rund 8000 Euro. Der Lkw-Fahrer hatte laut Polizei 2,32 Promille intus. Bereits am Sonnabend war ein Blankenburger mit 1,31 Promille in seinem Auto unterwegs gewesen. Wie das Polizeirevier Harz mitteilte, war der Mann gegen 6.45 Uhr einer Funkwagenbesatzung aufgefallen, als er verbotswidrig die Krumme Straße befahren wollte. Daraufhin ließen die Beamten den 63-Jährigen pusten. Gegen den Blankenburger wurde ein Strafverfahren eingeleitet.