Ilsenburg (jni) l Die Bauhof-Mitarbeiter der Stadt Ilsenburg haben in dieser Woche begonnen, die Sitzgelegenheiten im hinteren Bereich des Forellenparks zu erneuern. "Insgesamt stellen wir zwölf Bänke neu auf", sagt Detlef Liebecke, einer der Mitarbeiter.

Die Bänke werden zumeist an den Orten aufgestellt, an denen bis vor einiger Zeit schon Sitzgelegenheiten waren. Die alten Bänke sind jedoch verwittert, so dass die Stadtverwaltung nun für Ersatz sorgt. "Das Holz ist bestellt und wurde bereits geliefert. Jetzt setzen die Mitarbeiter die Stützelemente neu ein. Wenn der Beton abgebunden ist, kommen die Hölzer darauf. Ich gehe davon aus, dass in der kommenden Woche alles fertig wird", sagt Bauhof-Chef Michael Löwe.

Die neuen Bänke waren schon im Sommer erhofft worden, doch die Holzlieferung ließ auf sich warten. Und dann musste sich der Bauhof mitten in der Urlaubszeit vorrangig um die Beseitigung der Hochwasserfolgen vom letzten Juli-Wochenende kümmern.

In den Sommermonaten waren vor allem junge Eltern mit ihren Sprösslingen am neuen Spielgerät "Fischers Fritze" zu sehen. Während die Kinder kletterten, blieb den Erwachsenen nichts anders übrig, als sich auf die Wiese zu setzen. Dies wird sich durch die neuen Bänke ändern.