Einen Tag mit tollem Wetter und vielen bestandenen Prüfungen haben die Mitglieder des Reit- und Fahrvereins Hasselfelde absolviert. Damit ist eine Premiere gelungen.

Hasselfelde (bfa) l Lange haben die 19 Mitglieder des noch jungen Reit- und Fahrvereins Haselfelde an den Vorbereitungen gearbeitet.

Im Herbst letzten Jahren aus dem Hasselfelder Skiverein hervorgegangen, haben die Pferdefreunde um Vereinschefin Anna Pein und Stellvertreterin Melanie Kröger diesen 5. Reitertag als Kinder- und Jugendreitturnier mit Erwachsenenbeteiligung ins Visier genommen. Es sollte der erste Tag in eigener Regie werden - die Premiere wurde ein Erfolg.

An die 30 Teilnehmer, etliche Pferde und eine erkleckliche Zahl an Zuschauern tummelten sich am Sonntag bei bestem Wetter auf dem Reiterplatz. Die Vorführungen waren nicht nur eine Augenweide, sondern vielfach auch eine Prüfung. Unter den gestrengen Augen einer Jury galt es, harmonisch Schritt zu reiten oder zu traben, eine Acht sauber zu absolvieren und überhaupt die Fähigkeit zu zeigen, ein Ross zu lenken.

Mit Begeisterung und Können haben selbst die jüngsten Mitglieder des Reitvereins gute Leistungen gezeigt. Sieger in der Kategorie Schritt/Trab wurden nach Punkten Joelle Tieltges aus Hasselfelde und Lee Ann Fischer aus Benn-eckenstein, ebenfalls Mitglied im Hasselfelder Reitverein.

Insgesamt beschäftigen sich Kinder und Erwachsene im Alter von sieben bis 38 Jahren im Hasselfelder Verein mit dem Pferdesport. Neulinge seien stets willkommen, sagt Anna Pein. Den Sommer über treffen sich die Mitglieder Freitagnachmittag zum Training auf dem Hasselfelder Reitplatz. Für den Herbst soll ein neuer Tag festgelegt werden. Im Winter werde in Allrode trainiert, hieß es. Wer Interesse am Mitmachen hat, könne sich über die E-Mail-Adresse rfv-hasselfelde@gmx.de gerne melden.

"Es ist alles sehr gut gelaufen", resümiert Anna Pein die Premiere. Sonniges Wetter und eine überschaubare Teilnehmerzahl hätten für eine entspannte Atmosphäre bei Mensch und Tier gesorgt. Es gab viele Preise und eine Tombola, die mit Hilfe von Sponsoren gut bestückt war.

Nun aber geht die Harzer Freiluft-Turniersaison dem Ende entgegen, informierte Jurymitglied Heinz-Jürgen Preller aus Wernigerode in Hasselfelde. Das letzte Turnier mit drei Tagen Reitvorführungen beginne am Freitag auf dem Ziegenberg (siehe 2. Wernigerode Seite). Der Hasselfelder Verein wird aktiv oder als Zuschauer vertreten sein.

   

Bilder