Wernigerode l Der Regenwasserkanal unter der Straße An der Malzmühle wird ausgebaut. Für Autofahrer ist der Bereich zwischen alter Musikschule und Brockenweg ab dem heutigen Dienstag gesperrt, wie Dagmar Tietz vom Wernigeröder Bauamt mitteilt.

Bisher war nur ein Teil der Straße mit einer Regenentwässerung versehen - das soll sich ändern. Wenn der Kanal fertig ist, wird im Auftrag der Harzer Schmalspurbahnen GmbH (HSB) den gesamten November über weitergearbeitet. "Wir erneuern rund 600 Meter Gleis", informiert HSB-Sprecherin Heide Baumgärtner. Gebaut wird in den Abend- und Nachtstunden. "Die Brockenbahn fährt in dieser Zeit weiter."

Zugleich errichtet die Stadtverwaltung einen Sicherheitsstreifen dort, wo Straße und Gleise parallel laufen. Bisher sind beide nur durch einen Schotterstreifen voneinander abgegrenzt. Dieser wird durch farbiges Schraffurpflaster ersetzt. "Wir stellen damit den Sicherheitsstandard her", so Dagmar Tietz. Im kommenden Jahr soll die Straße grundhaft ausgebaut werden. "Hier ist bisher nur repariert worden", sagt Bauamtsleiter Jörg Völkel. Weil die HSB dort bauen, ziehe die Verwaltung mit. "Dadurch verringern wir die Belastung für die Anwohner." Wenn alles nach Plan läuft, ist der Straßenbau im Juni 2015 abgeschlossen.