Ein prägnantes Gebäude in Blankenburg wird mit großem Aufwand saniert: die Lange Straße 42. In den Umbau des Wohn- und Geschäftshauses investiert die kommunale Wohnungsgesellschaft rund zwei Millionen Euro. Das Eckhaus Tränkestraße 21 soll folgen.

Blankenburg l Die Häuserzeile von der Ecke Lange Straße hinauf zur Tränkestraße soll in wenigen Jahren nicht nur optisch attraktiver werden. Der Anfang ist bereits gemacht: Während die kommunale Wohnungsgesellschaft (BWG) das Wohn- und Geschäftshaus in der Langen Straße 42 umbaut und saniert, haben die Eigentümer der angrenzenden Gebäude ihre Innenhöfe entkernt, historische Bausubstanz gesichert und die Sanierung gestartet.

"Vor zwei Jahren haben wir mit einer Durchfahrt begonnen", blickt BWG-Geschäftsführer Dr. Siegfried Brünung zurück. Damals war eine Möglichkeit geschaffen worden, von der Langen Straße auf den Hinterhof des Hauses Nummer 42 zu gelangen. So konnte nicht nur das marode Nebengebäude abgerissen werden. Auch die künftigen Mieter können nun mit ihren Autos auf den Hof fahren und dort parken. Insgesamt stehen dort künftig fünf Stellplätze zur Verfügung. Nach Brünings Vorstellungen am liebsten unter einem begrünten Carport, das gleichzeitig als Dachterrasse dient. "Ohne diese Stellplätze wären die Wohnungen nicht zu vermieten", weiß er. Dabei punkten die sechs barriere- arm geplanten Wohnungen nicht nur mit Fahrstuhl und Größen zwischen 66 und 81 Quadratmetern, sondern auch mit schönem Schlossblick und Südbalkonen. Für eines der ehemaligen Ladengeschäfte gebe es bereits Interessenten, so Brüning.

Aufgrund massiven Schwammbefalls im Dachbereich haben sich die Sanierungsarbeiten allerdings verteuert und um knapp zwei Monate verzögert, wie BWG-Aufsichtsratschef Heiko Breithaupt erläutert. Die Kosten kletterten auf rund zwei Millionen Euro. Im Februar soll das Haus bezugsfertig sein. "Dann wird es sehr gut unseren Neubau in der Langen Straße 1 ergänzen", ist sich Breithaupt sicher.

Als nächstes Projekt in dem Viertel stehe zum Jahresende 2015 die Sanierung des Eckhauses Tränkestraße 21 an - "sowie dafür die Finanzierung klar ist", wie es heißt.

Bilder