Siptenfelde/Adersleben (dl) l Zwei schwere Unfälle haben am Wochenende Polizei und Rettungsdienste im Harz in Atem gehalten. Bereits am Freitagabend ereignete sich gegen 20.30 Uhr auf der B 242 zwischen Siptenfelde und Harzgerode ein schwerer Unfall. Laut Polizei kam der 22-jährige Fahrer eines VW Golf aus dem Kreis Mansfeld-Südharz aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und streifte einen Straßenbaum. Der Fahrer und dessen 20-jähriger Beifahrer, die beide aus Klostermannsfeld stammen, kamen schwer verletzt ins Klinikum Quedlinburg. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei ist der Fahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis, der Golf war nicht zugelassen.

Am Sonntagmorgen kam es gegen 6 Uhr auf der Landesstraße bei Adersleben zu einem Unfall, dessen Ursache laut Polizei bisher unklar ist. Ein 27-jähriger Autofahrer aus Oschersleben war mit seinem BMW zwischen Adersleben und Deesdorf unterwegs. Kurz nach dem Ortsausgang geriet er auf die Gegenfahrbahn und kam nach links von der Fahrbahn ab. Dort überschlug sich das Auto und kam auf dem Dach zum Liegen. "Auch dieser Fahrer kam schwer verletzt ins Klinikum", sagte Polizeisprecher Peter Hartmann. In beiden Fällen liefen die Ermittlungen zu den Unfallursachen noch.

Bilder