Blankenburg (jmü) l Die Schüler und Lehrer des Gymnasiums "Am Thie" (GAT) beteiligen sich wieder an der Hilfsaktion "Weihnachten im Schuhkarton". Denise Hübental aus Hüttenrode, Schülerin der Klasse 10 b, war die erste, die ein Päckchen bei Initiatorin Christine-Luise Pust abgab. Jon Lee Römmling und Johann Holfeld, beide Klasse 5 a, brachten ihre Päckchen mit glänzenden Augen. Auch Marion Kösling, Lehrerin für Biologie und Chemie, packte wie schon in ihrer alten Schule in Elbingerode die weihnachtlich dekorierten Schuhkartons voll mit Dingen, die Kinderherzen erfreuen. Mit den Worten: "Du weißt, das mache ich schon seit Jahren so", überreichte sie ihrer Kollegin gleich drei Päckchen.

Christine-Luise Pust war einst von Diakonisse Regina Behnecke animiert worden, sich für diesen guten Zweck zu engagieren. "Wie schön ist es doch, Freude zu verschenken an Menschen, denen es materiell nicht so gut geht wie uns", sagt die Lehrerin. Mit ihren damaligen Schülern und Lehrern des Hochharzgymnasiums in Elbingerode ließ sie "Weihnachten im Schuhkarton" zu einer festen Größe im Schuljahr werden. Seit der Schließung des Gymnasiums setzt sie diese Tradition in Blankenburg fort. Schüler des diesjährigen Abiturjahrgangs starteten damals als Klasse 5 a im GAT. "Es gelang in den folgenden Jahren, auch andere Schüler und Lehrer zu begeistern", erinnert sich Christine-Luise Pust.

Seit zwei Wochen werden im GAT nun schon Päckchen angenommen. Wer sich daran beteiligen möchte, hat dazu noch heute, am Dienstag, Mittwoch und Freitag sowie letztmalig am Montag, 10. November, die Möglichkeit, Weihnachtspäckchen im GAT abzugeben. Sie werden jeweils zwischen 9.45 und 10 Uhr im Atrium entgegengenommen.

eingepackt werden sollten warme Kinderkleidung, Schulmaterial und Hygieneartikel; mehr unter www.geschenke-der-hoffnung.org