Wernigerode l Frühjahrsputz, Ostereiersuche, Kindertheater und Herbsteinsatz: Die Mitglieder des Fördervereins Wildpark "Christianental" haben das Jahr über alle Hände voll zu tun. Dabei geholfen hat ihnen eine Spende der Harzer Volksbank, die in dieser Woche Vertreter von 45 Vereinen aus der Region zusammengerufen hat. Sie alle haben für ihre Arbeit Bares von dem Geldinstitut erhalten und berichteten, was sie damit anfangen konnten.

Die Zusammenkunft wurde zu einem lebhaften Erfahrungsaustausch, denn die Vereinsvertreter berichteten von ihren vielfältigen Aktivitäten. So sprach zum Beispiel der Vorsitzende des Wildpark-Fördervereins, Wolfgang Siegl, im Namen der rund 240 Mitglieder. Diese konnten mit dem Geld der Bank die Neugestaltung von Gehegen im Wildpark finanzieren.

Avery Kolle hob hervor, dass es dem von ihm geleiteten Verein für krebskranke Kinder in diesem Jahr gelungen ist, eine Ferienanlage einzurichten, in der junge Patienten mit ihren Eltern erlebnisreiche Tage verleben konnten. Die Spende der Harzer Volksbank sei dafür verwendet worden.

Andreas Pawel, Vorsitzender des Bergvereins zu Hüttenrode, berichtete stolz von mehreren Publikationen zum Bergbau und zur jüngeren Geschichte des Harzes, so auch über die "Festung Harz". Das erste Exemplar der jüngsten Veröffentlichung erhielt Hans-Heinrich Haase-Fricke, Vorstandssprecher der Harzer Volksbank.

Das Spektrum der Vereine, die die Bank fördere, sei so facettenreich wie das Leben selbst, erklärte der Bankchef. Von Spenden profitierten Sportvereine wie MTV Germania Sil- stedt, der Ski-Klub Wernigerode, der Kreissportbund und der SV Einheit Stapelburg, aber auch sozial engagierte Gruppen wie der Verein "Lebenskraft", der DRK-Kreisverband Wernigerode und die "Kinderhilfe Siebenbürgen". Ebenso wurden Vereine wie die Trachtengruppe Altenbrak sowie der Heimat-, Kultur- und Museumsverein Abbenrode, die auf kulturellem Gebiet tätig sind, mit Zuschüssen bedacht.

Im kommenden Jahr wolle die Volksbank weiterhin Projekte unterstützen, kündigte Hans-Heinrich Haase-Fricke an. "Die Aktivitäten der Vereine sind ein Gewinn für alle." Förderanträge können ab Januar eingereicht werden.