Blankenburg (sr/dl) l Vermutlich Unachtsamkeit ist einer Blankenburger Seniorin am Dienstag zum Verhängnis geworden. Gegen 9.30 Uhr hörten Anwohner in der Langen Straße den Rauchmelder in der Wohnung ihrer Nachbarin und wählten den Notruf. Da die Seniorin nicht auf Klopfzeichen reagierte, brachen Kameraden der Feuerwehren Blankenburg und Cattenstedt die Wohnungstür auf und fanden die 75-Jährige reglos in den verrauchten Räumen, teilte ein Feuerwehrsprecher mit. Die Frau habe eine Rauchvergiftung erlitten. Ein Löscheinsatz sei nicht notwendig gewesen, die Wohnung wurde maschinell gelüftet. Laut Polizei waren drei Herdplatten, auf deren ein Holzbrett lag, in Betrieb.