Langenstein (dl) l Eine vor wenigen Tagen im Goldbach bei Langenstein gefundene männliche Leiche beschäftigt Polizei und Staatsanwaltschaft. Im Kern gehe es darum zu klären, ob der Mann eines natürlichen Todes starb oder möglicherweise Opfer einer Gewalttat wurden, so Polizeisprecher Peter Pogunke. "Für letzteres gibt es aber zum jetzigen Zeitpunkt überhaupt keine Hinweise", so der Polizeirat. Eine Sprecherin der Staatsanwalt kündigte an, dass der Mann obduziert werde, um die bislang unklare Todesursache zu klären.

Der Mann war nach Volksstimme-Informationen am Dienstag dieser Woche in den Vormittagsstunden von zwei Spaziergängern, die mit ihrem Hund unterwegs waren, zwischen Langenstein und Börnecke leblos im Wasser entdeckt worden. Goldbach und Wanderweg grenzen in diesem Bereich unmittelbar aneinander an. Bei dem Opfer handelt es sich um einen 24 Jahre alten Mann aus Langenstein.