Die Sparbüchse der Kindertagesstätte "Am Bergeshang" ist endlich voll. Ein von Sängerin Isabelle Reulecke initiiertes Benefizkonzert erbrachte die noch benötigte Restsumme, um den Blankenburger Knirpsen einen Traum zu erfüllen: ein Bodentrampolin.

Blankenburg l Schon recht lange spart die GVS-Kindertagesstätte "Am Bergeshang" für ein Bodentrampolin, das sie auf dem Platz ihres einstigen Schwimmbeckens im Garten der Einrichtung aufstellen möchte. Da solche Spiel- und Sportgeräte besonderen Sicherheitsanforderungen genügen müssen, sind sie leider in ihrer Anschaffung auch "sündhaft" teuer. Das Trampolin wird einschließlich der Bauarbeiten für seine Aufstellung insgesamt rund 10 000 Euro kosten.

Seit etwa zwei Jahren unterstützen zahlreiche Blankenburger Sponsoren das Projekt. Zuletzt gab die Sängerin Isabelle Reulecke in der Bartholomäuskirche gemeinsam mit einigen ihrer Chorfreunde aus dem Gospelchor des Gymnasiums "Am Thie" ein beeindruckendes Benefizkonzert, das zahlreiche Besucher begeisterte und zu Spenden für den Kindergarten anregte.

Nun, nach der Weihnachts- und Neujahrspause im Kindergarten, konnte der Erlös des Benefizkonzertes an die Einrichtung übergeben werden. Isabelle Reulecke, die Sängerin und Mutter eines im "Bergeshang" betreuten Sprösslings, überreichte zusammen mit Carsten Jacknau, dem Geschäftsführer des Gemeinnützigen Vereins für Sozialeinrichtungen (GVS), sowie GVS-Vorstand Heiko Breithaupt einen Spendenscheck über fast 850 Euro an die Kindergarten-Leiterin Evelin Wahlert und ihr Team.

Die Mädchen und Jungen aus der Börnecker Straße bedankten sich dafür ganz herzlich und Heiko Breithaupt, der selbst einmal als "Knirps" diesen Kindergarten besuchte, ergänzte den Dank der jungen Blankenburger gleich noch mit einem eigens für diesen Tag von ihm verfassten Gedicht.

"Die Sparbüchse ist nun endlich voll, und wir können mit den letzten Arbeiten beginnen", sagte Evelin Wahlert und kündigte an, dass das Sportgerät voraussichtlich im April mit einem Frühlingsfest eingeweiht werden soll. Kinder, Eltern und Sponsoren werden dazu noch rechtzeitig eingeladen.

 

Bilder