Natur- und Kulturerlebnis finden im Refektorium des Klosters Michaelstein zusammen. Jugendliche aus Blankenburg zeigen dort eine Theaterperformance über die Natur und Landschaft des Klostergrundes.

Blankenburg (jmü) l Die faszinierende Natur des Klostergrundes hat Jugendliche aus Blankenburg zu einer Theateraufführung inspiriert. In den vergangenen Monaten setzten sie sich unter der Leitung der Theaterpädagogin Anja Grasmeier vom Nordharzer Städtebundtheater künstlerisch mit der Landschaft vor den Toren Blankenburgs auseinander. "Sie beobachteten verschiedene Orte, Pflanzen und Tiere im Wandel der Zeit und hielten ihre Entdeckungen fotografisch fest", erläutert Anja Grasmeier. "Dabei begegneten den Jugendlichen natürliche Phänomene, Geschichte und Geschichten aus der Region. So entstand eine Performance voller Bewegung, Text und Live-Musik", erklärt sie. Unter dem Motto "Natur trifft Kultur" werden sie ihre Theaterperformance am Sonntag, 25. Januar, auf die Bühne bringen. Beginn ist um 15 Uhr im Kloster Michaelstein. Der Eintritt ist frei.

Initiiert wurde das Projekt vom Regionalverband Harz mit Sitz in Quedlinburg. "Intensive Naturerfahrungen sollten jungen Menschen einmal anders vermittelt werden", teilte der Verband mit, der mit diesem "Landschaftstheaterprojekt" neue Wege einschlagen möchte. Als Kooperationspartner haben Schüler des Gymnasiums "Am Thie" und die Evangelische Jugend in Blankenburg das Projekt unterstützt. Finanziell gefördert wird es vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Weitere Informationen im Internet unter www.harzregion.de