Eine Seite mit Bildern erobert von Tanne aus die Internet-Welt und verbindet bereits 70 Fotofreunde. Zugleich erarbeiten Eva und Dietmar Altmann eine Seite für Tanne, die auch für die ganze Oberharzstadt offen sein soll.

Tanne l Kostenlos und ohne Hintergedanken bieten Eva und Dietmar Altmann aus Tanne Fotofreunden eine Plattform im Internet und bekommen zunehmend Computer-Post.

Hier stellt eine Fotografin aus Nordrhein-Westfalen den irre schönen Katzenblick ins Netz, dort jemand Urlaubsbilder oder eine nie gesehene Seifenblase aus Schnee. Selbst der Nachbar ist mit einem Foto der Tanner Kirche vertreten. Dazu Bilder aus ganz Deutschland, Österreich und Griechenland, insgesamt derzeit etwa 4000. Sie alle sind in 80 Kategorien sortiert. Es gibt eine Bestenliste, begeisterte Kommentare, Fachsimpeleien und Tipps fürs nächste Foto.

"Ich habe vor etwa 50 Jahren angefangen zu fotografieren", sagt Dietmar Altmann, "mit einer alten Box". - "Und ich damals auch schon, mit einer alten Kodak", ergänzt Eva Altmann. Sie stammt aus Siebenbürgen, dann Ungarn. Er kommt aus Sachsen. Beide verbindet die Liebe zur Fotografie - und zu schöner Landschaft. "In einem Harzurlaub lernten wir Tanne kennen, kamen her, bauten dies Haus und fühlen uns seit einem halben Jahr sauwohl hier", berichten Altmanns. Die Menschen seien aufgeschlossener als in Nordrhein-Westfalen, wo sie vorher wohnten. Die Kommune habe die Ansiedlung sehr gut unterstützt. "Den ganzen Wessi-Ossi-Kram gab es nicht", so Frau Altmann. Mitgebracht hat das Paar beim Zuzug eine Internetseite mit den Anfangsbuchstaben ihrer Namen - eda. Den Speicherplatz dafür haben der frühere Physiker und Controller einer großen Firma und die Modedesignerin seit sechs Jahren gemietet. Der Austausch mit den Nutzern lag wegen des Umzugs etwas brach. Das soll nun wieder anders werden. Die Seite lebt gerade wieder auf.

"Es geht nicht ums Foto-ins-Netz-Stellen, das Echo ist wichtig, wer möchte, kann mitmachen", sagt Eva Altmann, schwelgend beim Anblick der besten Fotos. Es sei eine sehr schöne Freizeitgestaltung.

Auf Wunsch des Ortschaftsrates Tanne erarbeiten Eva und Dietmar Altmann derzeit eine Internetseite für Tanne und Tanner Geschichte. Selbstverständlich soll die dann für die ganze Stadt Oberharz und weitere Nutzer offen sein. So wie derzeit schon die zunehmend genutzte Bilder-Plattform unter: www.eda-fotocom.de

   

Bilder