Blankenburg (jmü) l Thomas Webel, Minister für Landesentwicklung und Verkehr in Sachsen-Anhalt, wird auf Einladung des regionalen CDU-Landtagsabgeordneten Bernhard Daldrup am Mittwoch, 4. März, in Blankenburg zu Gast sein. Dabei werden unter anderem Themen wie die Bilanz und der Fortgang der Städtebauförderung, Verkehrslärm durch den Schwerlastverkehr und die geplante Ortsumfahrung Blankenburg sowie die Sicherung des Traditionsbahn-standortes Blankenburg stehen. Wie Daldrup informierte, wird der Minister in Begleitung von Bürgermeister Hanns-Michael Noll und Bürgermeisterkandidat Heiko Breithaupt (alle CDU) das Kleine Schloss, den Bahnhof sowie den Traditions-Lokschuppen auf dem Bahngelände besuchen.

Im Vorfeld des Besuchs hat Noll deutlich gemacht, dass er klare Aussagen des Ministers erwartet, ob es eine Perspektive für die Bahnstrecke Blankenburg-Halberstadt gibt. Davon hänge beispielsweise auch ein kommunales Engagement zum Kauf des Bahnhofsgebäudes und dessen weitere Nutzung ab. Außerdem wolle er darauf verweisen, dass auf dem Bahngelände gleich drei denkmalgeschützte und fahrbereite Lokomotiven stehen, die für einen touristischen Bahnbetrieb eingesetzt werden können. "Dafür darf aber der Bahnhof nicht vom öffentlichen Nahverkehr abgekoppelt werden", so Noll. Während die Traditionslok 50 3708-0 auf ihre Hauptuntersuchung harrt, stehe die Überprüfung der Dampflok 95 027 - der "Bergkönigin" - für das Jahr 2018 an.