In Elbingerode geht der Theatervirus um. Nach ihrem Erfolg mit dem Stück "Schnuppes Weihnachtslied" traut sich die Theater-AG der Grundschule mit Namen "Bodfeldchen" jetzt ein turbulentes Märchenchaos zu.

Elbingerode (gbr/bfa) l Was hat denn Schneewittchen mit Dornröschens Prinzen zu schaffen? Trifft Hans im Glück etwa den Froschkönig?

Auf solche Fragen und auf Antworten dazu kann sich der Zuschauer beim neuen Stück der Schülertheatergruppe "Bodfeldchen" gefasst machen. Im September 2014 gegründet und mit "Schnuppes Weihnachtslied schon erfolgreich, proben die 16 Mädchen und Jungen der 4. Klassen unter Leitung von Annekatrin Wagner und Gundel Hohmann nun "Märchen und Pärchen". Das Stück von Edith Kirnbauer ist ein Märchen-Mix, ein chaotisch anmutendes Miteinander verschiedener Märchenfiguren, bei dem sich so manch ungewöhnliches Märchen-Paar findet. "Mehr wird nicht verraten", so Annekatrin Wagner. Aufgeführt werden soll "Märchen-Pärchen" am 9. Juni zum Schülertheatertreffen des Harzkreises in Quedlinburg. Vorstellungen sind aber auch an der Grundschule in Elbingerode selbst geplant. Wenn gewünscht, so Frau Wagner, dann auch im Kindergarten oder im Altenheim.

Die Proben laufen auf vollen Touren. "Der ,Theatervirus` hat uns voll im Griff, die Kinder wollten nach dem ersten Stück gern weitermachen", berichtet Annekatrin Wagner, und sie seien gut mit dem neuen Stück vorangekommen. Anja Grasmeier vom Nordharzer Städtebundtheater gibt dabei Hinweise zu Bewegungen, Sprache, Darstellungsmöglichkeiten.

Benannt ist die Theater-AG nach der alten Flurbezeichnung "Bodfeld" für Elbingerode und Umgebung. Treff ist immer mittwochs von 8.45-9.30 Uhr in der Schule. Weitere Viertklässler sind dabei willkommen.