Vier Initiativen in Blankenburg können jetzt langgehegte Wünsche erfüllen. Sie haben Geld aus dem Erlös des traditionellen Herrenabends des Landrats erhalten.

Blankenburg l "Die Vereine sind das Rückgrat des ehrenamtlichen Engagements im Harzkreis", betont Landrat Martin Skiebe (CDU). Umso mehr freut es ihn, alljährlich den Erlös des von seinem Vorgänger Michael Ermrich gemeinsam mit Volksbank-Vorstand Hans-Heinrich Haase-Fricke initiierten "Herrenabends" an engagierte Ini-tiativen verteilen zu können. Immerhin kamen bei dem jüngsten Treffen in Darlingerode 15 235 Euro zusammen. "Ein Rekordergebnis", so Haase-Fricke, der allen Gästen für deren Spende dankte, aber auch allen Sponsoren des Abends, der auf besondere Weise Vertreter aus Wirtschaft, Verwaltung und Politik zusammenbringe, um Kontakte zu pflegen und auszubauen sowie Gutes zu tun.

Und das wurde bei einer Spendenübergabe im Nachwuchszentrum des Blankenburger Fußballvereins (BFV) deutlich. BFV-Präsident Holger Löffelmann nahm Geld für die Nachwuchsarbeit, speziell für das Team der Talente-Liga in Empfang. Der Verein "Blankenburg hilft Tschernobyl" freute sich ebenso über die Zuwendung, die den nächsten Ferienaufenthalt von weißrussischen Kindern im Harz sichert. Riesige Freude auch bei Grit Thoms und Monique Eichner von "Onkel Thoms Hütte". Der private Kindergarten kann nun seinen Außenspielbereich aufwerten und Hüttenrodes Reitverein um Ina Sachs die Erstausstattung für den Reiternachwuchs anschaffen.