Blankenburg l "Frohe Ostern" für die Autofahrer: Zwischen Cattenstedt und Blankenburg beginnen am kommenden Montag, 30. März, Straßenarbeiten, die sich über die Osterfeiertage bis zum 10. April hinziehen. Wie die Landesstraßenbaubehörde (LBB) in Halberstadt am gestrigen Freitag mitteilte, wird in einem ersten Abschnitt die Fahrbahn der Bundestraße 81 zwischen der Ortsmitte Cattenstedt und dem Ortseingang Blankenburg auf rund 800 Metern Länge instandgesetzt und dafür bis zum Abzweig Timmenrode voll gesperrt. "Die oberen zehn Zentimeter Asphalt werden abgefräst und wieder neu eingebaut. Auch eine Bushaltestelle zwischen beiden Orten wird im Zuge der Arbeiten baulich verbessert", heißt es in der Ankündigung. Kosten: 220 000 Euro.

In einem zweiten Abschnitt werde zwischen dem 7. und 10. April die Kurve in der Hasselfelder Straße zwischen Schnappelberg und Lühnertorplatz - ein Unfallschwerpunkt - unter Vollsperrung ausgebessert. "Die Zeitspanne über Ostern wurde gewählt, um die Einschränkungen für die Schülerbeförderung aufgrund der Umleitungsstrecken des Busverkehrs möglichst gering zu halten", so das LBB. Arbeitsschutzvorschriften würden nichts anderes zulassen.

In Cattenstedt selbst werde es keine Vollsperrung geben. Der gesamte Verkehr zwischen Blankenburg und Almsfeld werde in beiden Richtungen über Blankenburg, die Bundesstraße 27 nach Hüttenrode und weiter über die Landesstraße 94 geführt.

Wie die Harzer Verkehrsbetriebe (HVB) mitteilten, fahren die Busse der Linie 253 zwischen Montag und Donnerstag, 30. März bis 2. April, eine Umleitung. In Richtung Thale werde die Haltestelle in Cattenstedt nicht bedient, als Ersatz befindet sich eine Haltestelle in Richtung Hasselfelde, hinter der Einfahrt Wienröder Straße. In Richtung Wernigerode entfallen die Haltestellen in Cattenstedt und Wienrode. Die Linien 261 und 263 fahren ab Haltestelle "Wasserwerk" zur Ersatzhaltestelle in Cattenstedt über die L 93 nach Wienrode und Timmenrode weiter nach Blankenburg - in der Gegenrichtung fährt der Bus in umgekehrter Reihenfolge.

In der Zeit vom 3. bis 10. April könnten alle Linienbusse nach Aussage der Baufirma durch die Baustelle fahren.