Schierke (isi) l Einbrecher haben am Donnerstagmorgen die Apotheke in Schierke heimgesucht. Gegen 4.15 Uhr wurde die Alarmanlage ausgelöst. Der benachrichtigte Eigentümer aus Niedersachsen bat telefonisch einen Schierker, mal nach dem "Rechten" zu sehen. Dieser traf auf zwei Männer, die die Apotheke gerade verlassen wollten. Laut Polizei flüchteten die Täter mit einem Renault. Offensichtlich unterschätzten sie dabei die winterlichen Straßenbedingungen. Das Auto wurde später in einem Straßengraben Richtung Drei Annen Hohne gefunden. Die Spuren im Schnee führten die Polizisten zu einem der Täter. Aufmerksame Schierker hielten den anderen Mann an einer Bushaltestelle fest, bis die Polizei eintraf. Beide Täter, ein 24-jähriger, polizeibekannter Hildesheimer und ein 25-jähriger Hannoveraner, standen unter Alkoholeinfluss. Nach Aufnahme der Personalien und Rücksprache mit der zuständigen Staatsanwaltschaft wurden die beiden Männer gegen 13 Uhr wieder entlassen.