Rübeland (bfa) l Ein illegales Autorennen im Tunnel an der Rappbodetalsperre ist am Karfreitag in letzter Minute unterbunden worden.

Beamte des Revierkommissariats Wernigerode wurden am Abend des Feiertages durch einen Zeugen zum Tunnel an der Rappbodetalsperre gerufen. Der Zeuge habe beobachtet, dass sich mehrere Pkw-Fahrer versammelten, die offensichtlich ein Autorennen planten, teilte die Polizei vom Revier Harz mit. Vor Ort seien rund 50 Schaulustige an den Tunnelausgängen sowie auf dem dortigen Parkplatz festgestellt worden. Die Menge habe die nicht selten getunten und mit erhöhter Geschwindigkeit lautstark durch den Tunnel fahrenden Autos bestaunt. Durch die Präsenz der Einsatzkräfte, so die Polizei weiter, konnte das illegale Rennen gestoppt und das Treffen aufgelöst werden. Die noch vor Ort befindlichen Autos wurden kontrolliert. Gegen einzelne Fahrer wurden Verfahren wegen einer Ordnungswidrigkeit eingeleitet.