Wort gehalten haben Bauleute und Landesstraßenbaubehörde am gestrigen Freitag in Elbingerode: Um 14.22 Uhr wurde die Bundesstraße 244 am Ortseingang von Wernigerode für den Verkehr freigegeben. Die lange nötigen Umwege entfallen ab sofort. Die ehemals scharfe Kurve ist entschärft, die B 244 führt nun nicht mehr über Elbingerodes Markt, sondern durch die komplett neue Rohrbachstraße (Bild links). Am ehemaligen Verlauf in Pfarrstraße und Markt wurden die Verkehrszeichen geändert und der Bereich als 30-km/h-Zone ausgeschildert. Die Gasse beim "Berghof" ist als Einbahnstraße zur Rohrbachstraße/B 244 hin ausgeschildert. Restarbeiten zum Bau von Parktaschen und Fußwegen werden noch erledigt. Die Pfarrstraße und der Abzweig in die Bruchstraße bleiben noch gesperrt. Fotos (2) Günther Breutel

Bilder