Wernigerode (im). Ein 24-jähriger Mann aus dem Saalekreis ist am Montag gegen 17.40 Uhr bei einem Unfall auf der B 6, Wernigerode-Nord in Richtung Zentrum, leicht verletzt worden.

Nach Angaben der Autobahnpolizei Börde überschlug er sich mit seinem Pkw Peugeot und blieb in einem Graben zum Stehen. Über Ursache und Schadenshöhe wurde nichts bekannt. Ein abgerissenes Rad flog zudem gegen einen Pkw VW Passat aus Hannover, der im Gegenverkehr unterwegs war.

Wie die Freiwillige Feuerwehr Wernigerode informierte, war sie mit neun Kameraden und zwei Fahrzeugen vor Ort, um die Unfallstelle zu sichern, die Batterie abzuklemmen und den Abschleppdienst zu unterstützen. Die ebenfalls alarmierten Feuerwehren Benzingerode, Reddeber und Schmatzfeld wurden nicht mehr benötigt.

Die Bergung des Autos dauerte laut Polizei bis gegen 19 Uhr.