Wernigerode (ru). Wenn am Sonntag, 20. März, der neue Landtag Sachsen-Anhalts gewählt wird, haben die Bürgerinnen und Bürger zwei Stimmen: eine für den Direktkandidaten in ihrem Wahlkreis, eine zweite für die im Land antretenden Parteien.

Hat meine Stimme Gewicht? Wie haben sich die Abgeordneten bisher im Magdeburger Landtag für den Nord- und Oberharz, für Blankenburg und Ilsenburg, für Osterwieck sowie für Wernigerode und seine Ortsteile gesetzt? Wie wollen es die Harzer Bewerber künftig tun? Antworten darauf werden Sie, liebe Leserinnen und Leser, heute in unserem Volksstimme-Wahlforum erhalten. Zu dieser Entscheidungshilfe für ihre Stimmenabgabe am 20. März laden wir Sie recht herzlich ein.

Ab 19 Uhr stehen heute im AudiMax der Hochschule Harz in Wernigerode (ehemalige Papierfabrik) die Abgeordneten und geladenen Kandidaten der Wahlkreise 15 und 16 zur Verfügung: Angela Gorr und Bernhard Daldrup (beide CDU), Evelyn Edler und André Lüderitz (beide Linke), Siegfried Siegel und Ronald Brachmann (beide SPD), Sebastian Drews und Klaus Bartsch (beide FDP), Sabine Wetzel und Arnd Müller (beide B 90/Grüne) sowie Einzelbewerber Avery Kolle.

Sie werden vor allem auf die Fragen eingehen, die Leser bereits in der Volksstimme-Redaktion eingereicht haben. Fragen zur Ungleichbehandlung bei der Ganztagsbetreuung für Kinder, zu Zwergenschulen anstatt weiterer Schulfisionen, zum Turbo-Abitur, zur Gentechnik in der Landwirtschaft, Förderpolitik in Sport und Kultur, Finanzausstattung der Kommunen, Vermeidung weiterer Schulden, Koalitionsbildung oder, ob nach der Gebietsreform weitere Zusammenschlüsse folgen müssen?

Das AudiMax in der Friedrichstraße in Hasserode ist bis 19 Uhr bequem mit den Citybuslinien 1 und 4, Haltestelle "Hochschule Harz", zu erreichen. Fahrzeuge können auf dem großen Platz Am Eichberg geparkt werden.