Wernigerode (im). Eine bislang unbekannte Frau ist gestern Morgen um 5.10 Uhr am Bahnübergang Große Damm-/Klapprothstraße von einem HEX-Triebwagen überrollt und getötet worden. Laut Polizei in Halberstadt dauern die Untersuchungen zur Identität der Verstorbenen an. Ein Fremdverschulden kann zum gegenwärtigen Zeitpunkt ausgeschlossen werden. Die Ermittler gehen von einem Suizid aus. Der Fahrer des Zuges erlitt einen Schock. Die Strecke zwischen Wernigerode und Halberstadt musste für etwa vier Stunden gesperrt werden.