Wernigerode (jmü). "Mitgenommen - aufgenommen" heißt das zweite Buchprojekt der Schreibwerkstatt am Wernigeröder Stadtfeld-Gymnasium, das jetzt eine große finanzielle Unterstützung erfuhr. Die Versicherungsmakler Fred Zimmermann und Steven Buhlmann konnten über die Allianz-Umweltstiftung insgesamt 1000 Euro für das ehrgeizige Projekt übergeben, das in Zusammenarbeit mit dem Internationalen Bund und der Hochschule Harz entsteht. Inhalt des Buches sind Lebensläufe von Menschen, die im Harz eine neue Heimat gefunden haben. "Wir fragen, was sie aus ihrer alten Heimat mitgebracht haben, und was sie in ihrer neuen Heimat für sich aufnehmen", so Initiatorin Christine Schulz. Ihre Schüler wollen ingesamt 14 verschiedene Lebenswege beschreiben.