Derenburg/Wernigerode (pi). Labrador "Luke" hat ein neues Zuhause gefunden. Der Rüde war im Dezember in Wernigerode aufgegriffen und dem Tierheim Derenburg übergeben worden (wir berichteten). Mehrere Monate musste der Labrador dort medizinisch behandelt werden - finanziert durch Spenden nach einem Aufruf in der Harzer Volksstimme. Das Tier war von Räudemilben befallen, hatte sich große Teile der Haut bereits aufgekratzt und war laut Tierheim-Chefin Dagmar Fichtner "in bedenklichem Zustand". Seit Sonnabend lebt "Luke" in Wernigerode, wo er eine neue Familie gefunden hat.