Hüttenrode (abü). Echt schottisch ging es zum "Tag der Vereine" auf dem Hüttenröder Festplatz in der Meine zu. "So können sich die Vereine den Bewohnern präsentieren", nannten die Organisatoren das Motto. Die "Highlandgames" einiger Thalenser, unter anderem mit Bogenschießen, Baumstammweitwurf, Kugelwuchten oder Gewichteschleppen, gehörten zu den Höhepunkten.

Nicht minder attraktiv waren die Vorführungen des Hundesportvereins aus Blankenburg. Der Skiverein bot Mountainbike-Rennen für jedermann, bei den Schützen konnte die Treffsicherheit bei Luftgewehr- oder Pusterohrschießen getestet werden. Ponys vom Reit- und Fahrverein Hüttenrode waren ebenso dabei wie Zielangeln und die geräucherten Forellen der Angler, die Kaffeestube des Harzklub-Zweigvereins und die Bewirtung durch die Sportler des SV "Glück Auf". Die Feuerwehr zeigte eine Fett- und zwei Staubexplosionen. Zugleich wurde das neue Festzelt eingeweiht. Ein großes Dankeschön gilt allen Helfern und Partnern.