Elbingerode/Stadt Oberharz (gbr/bfa). Als korrekt festgestellt hat der Wahlausschuss der Stadt Oberharz am Brocken am Dienstagabend die Ergebnisse der Landtagswahl und der Bürgermeisterwahl (1. Wahlgang) vom Sonntag.

Die Einzelergebnisse der Ortsteile werden im nächsten neuen Amtsblatt der Oberharzstadt genau nachzulesen sein. Es soll noch diese Woche in den örtlichen Verwaltungen vorliegen, kündigte Hauptamtsleiter Hans-Henning Friedrichs an.

Außerdem beginnt bereits die Briefwahl für die notwen- dig gewordene Bürgermeisterstichwahl am 3. April. Zu beachten ist dabei laut Vizewahlleiter Friedrichs: Wer bereits letzten Sonntag per Briefwahl seine Stimme abgab, bekommt bis Ende dieser Woche automatisch auch die Briefwahlunterlagen für den 2. Wahlgang zur Stichwahl und sollte sie unbedingt nutzen.

Alle Interessenten, die zur Stichwahl erstmals per Brief wählen wollen, können ab Montag, dem 28. März, den Antrag dazu stellen.

Zur Wahl stehen am 3. April erneut Heiko Kaschel (parteilos/Bürgerfraktion) und Frank Damsch (SPD). Die Kandidatur des Hasselfelders und des Tanners wurde vom Stadtrat ebenfalls am Dienstagabend offiziell bestätigt.