Eine besondere Idee hatte das Team der 8. Klasse zum Talentefest ihrer Sekundarschule in Elbingerode: "Wir bauen unsere Schule!" Das war leichter gedacht, als getan, wurde aber geschafft. Das maßstabgerechte Modell steht nun im Forum der Bildungseinrichtung. Und ihre Erbauer sind mächtig stolz darauf.

Elbingerode (bfa). Beim traditionellen Talentefest zeigten die Schülerinnen und Schüler der Sekundarschule Bodfeld, was sie alles drauf haben. Es gab Gesangs- und Musikdarbietungen, ein Theaterstück, Rezitationen - und sogar eine neue Schule, im maßstabgetreuen Miniformat.

Julian Scholl, Rubina Freistein, Jennifer Schickel, Florian Diekert, Wiebke Weingarten, Florian Geldmacher, Marwin Röschel und Domenik Quartier von der Klasse 8 haben mit Lehrer Detlef Richter das Projekt im Kurs "Planen - Bauen - Gestalten" (PBG) beherzt in Angriff genommen.

"Wir sagten uns, wie bauen unsere Schule! Dabei haben wir noch nicht geahnt, wieviel Arbeit dahinter steckt", schreibt das Team an die Harzer Volksstimme. Denn: Als erstes mussten die Maße der Schule aufgenommen werden. Also Maßband raus und herum um das Gebäude.

"Immer zwei Schüler hatten bestimmte Teilabschnitte der Schule zu erfassen. Aus den Skizzen wurde eine 1:100-Darstellung, die dann auf Sperrholz 1:25 übertragen wurde. Kopfrechnen war gefragt. Jetzt endlich wurde gewerkelt: Bohren, Sägen, Schleifen. Mann, wieviel Fenster hat denn die Schule noch...?", fragte sich das Bauteam zwischendurch.

Langsam aber wuchs das Modell und kam beim Talentefest auch sehr gut an, wie Schulchef Hans-Georg Arndt gestern bestätigte. "Es war sicher viel Arbeit, und nicht so einfach, aber die Schüler sollen ja auch etwas lernen", so Arndt.

Das Modell ist nun im Forum der Sekundarschule ausgestellt. Nochmal das PBG-Team dazu: "Wir haben es geschafft und sind richtig stolz auf unsere NEUE SCHULE!"