Schierke (pi). "Sie hat den Vobi verdient", stellt Ingrid Hintze aus Schierke fest und erklärt, warum die pensionierte Geografie-Lehrerin Monika Staedt schon längst den Ehrenbiber der Volksstimme haben müsste: "Sie ist nicht nur Leiterin der Seniorengruppe des Harzklub-Zweigvereins Schierke, sondern setzt sich für die Menschen in Rumänien ein, beteiligt sich an der Aktion ¿Weihnachten im Schuhkarton‘, unterstützt ihre ehemaligen Schüler in Namibia und führt Touristen durch Schierke."

Wann Monika Staedt überhaupt zur Ruhe kommt, mag sich manch einer fragen beim Blick in ihren eng gestrickten Terminkalender. "Ich habe auch schon daran gedacht, mal einen Tag frei zu nehmen", gibt sie zu. "Aber so kommt wenigstens keine Langeweile auf."

Gemeinsam mit dem Hilfsverein engagiert sich die Schierkerin für Kinder in Siebenbürgen. Ihre Wohnung ist längst zur Sammelstelle im Wernigeröder Ortsteil geworden. "Wenn eine Autoladung zusammengetragen ist, fahre ich die Sachen zu Familie Rasche", so Monika Staedt. Den Ehrenbiber würde sie am liebsten gleich mit verschicken. "Die Kinder freuen sich so sehr über Spielzeug."