Sieben Vereine oder gemeinnützige Projekte bekommen Schecks von der Harzsparkasse. Vom Zweckertrag der PS-Lotterie profitieren erstmals auch die Pferdesportler aus Derenburg.

Blankenburg. Über 19000 Gewinne freuten sich in diesem Jahr bereits die Kunden der Harzsparkasse. Doch noch mehr Begeisterung löst das PS-Lotteriesparen bei Vereinen und gemeinnützigen Projekten in der Region aus. Durch den Zweckertrag, 15 Cent jedes Loses wandern in einen Spendentopf, wird ihre Arbeit an vielen Stellen erleichtert. "Von Feuerwehr über Bergverein oder Tschernobylhilfe bis hin zum Sport reicht die Palette", erklärte Regionalmarktleiter Heiko Breithaupt jetzt zur Scheckübergabe an sieben Vereine in Blankenburg.

Bereits im Vorjahr erhielt die Jugendfeuerwehr Börnecke eine Unterstützung, womit das Oberteil eines alten Hängers aus DDR-Zeiten, Baujahr 1979, lackiert werden konnte. "Mit dem erneuten Zuschuss von 400 Euro können wir nun auch das Untergestell verschönern", freute sich Ortswehrleiter Andreas Kröpper für die sechs Jugendlichen. "Doch auch die zehn Mitglieder in der Kinderfeuerwehr werden von dem dann schmucken Gefährt profitieren."

Auch "Blankenburg hilft Tschernobyl" gehört zu den Vereinen, deren Wirken schon mehrfach unterstützt wurde. "Im Juni kommen wieder 14 weißrussische Kinder für fünf Wochen in den Harz", sagte Dr. Karin Hüfner, die auch weiß, wofür die 500 Euro eingesetzt werden: "Das stecken wir in die Reisekosten und ein attraktives Programm." Inzwischen würden die Kinder zwar mit dem Flugzeug kommen – "weil es billiger ist, aber immer noch genug kostet." Dafür fehle der Bus als Transportmittel für Spenden und Geschenke.

"Danke für die unbürokratische Unterstützung"

Von den gut 19000 Euro, die insgesamt in den Regionalbereichen Wernigerode, Blankenburg und Harzgerode verteilt werden, profitiert erstmals der Reit- und Fahrverein Derenburg. Das überrascht bei der langen Tradition allerdings, findet doch am Wochenende schon die 54. Auflage des großen Reitturniers statt. Für die 300 Euro wollen die Organisatoren Pokale und Preise für das Turnier kaufen. Schon wesentlich länger hingegen unterstützt die Harzsparkasse die Volleyballer des Sportvereins "Glück auf" in Hüttenrode, die im kleinen Harzort alljährlich zu Pfingsten für die größte Freiluftaktion Deutschlands in dieser Sportart sorgen. "Die Spende über 650 Euro wollen wir vorrangig für die Damen beim 38. Turnier verwenden, betonten die Organisatoren. Sie wollen aber auch Toilettenwagen und Müllcontainer bereitstellen.

Auf einen Bolzplatz freuen dürfen sich die Timmenröder Mädchen und Burschen. "Wir wollen diesen für alle neben der Turnhalle einrichten", erklärte Vereinsvorsitzender André Kirschner. Doch auch die Jugendarbeit im Verein werde von der Förderung von 500 Euro profitieren.

Aus dem Ertrag des PS-Lotteriesparens unterstützt das Finanzinstitut mit 1000 Euro auch den Tierschutzverein Derenburg/Blankenburg und Umgebung. Ein alter Schweinestall wird von den Tierfreunden in ein attraktives Hundehaus umgebaut (wir berichteten). Darin könnten künftig die Hunde aus dem Freigehege wohnen. Der Bergverein zu Hüttenrode wiederum will die 500 Euro für die Druckkosten zur Herausgabe weiterer historischer Schriften verwenden. Die 750 Exemplare eines Buches zur tausendjährigen Bergbautradition im Harz im vergangenen Jahr sei bereits fast ausverkauft, teilten die Bergleute mit. Sie freuen sich ebenso wie alle anderen über die unbürokratische Unterstützung der Harzsparkasse.