Der Tierschutzverein Blankenburg/Derenburg und Umgebung hat einen neuen Vorsitzenden. Der Cattenstedter Wolfgang Arnecke wurde in dieses Ehrenamt gewählt.

Blankenburg (euh). Während der vergangenen 15 Jahre hatte der Blankenburger Tierarzt Bernd Blankenburg den Tierschutzverein, der sehr eng mit dem Tierheim Derenburg verbunden ist, geleitet. Er blickte vor der Wahl des neuen Vorsitzenden noch einmal auf die vergangenen eineinhalb Jahrzehnte zurück, konzentrierte sich aber dabei auf die Jahre 2008 bis 2010.

Damals habe der Verein vor sehr großen finanziellen Problemen gestanden und sei kurz vor seiner Auflösung gewesen, erinnerte der scheidende Chef. Im Laufe des Jahres 2009 sei es dann aber dank des Engagements der Tierheimleiterin Dagmar Fichtner sowie der Unterstützung durch die Harzer Kreisverwaltung und zahlreichen Sponsoren wieder aufwärts gegangen. Heute zählt der Verein 68 aktive Mitglieder, und auch Bernd Blankenburg wird weiter dazugehören.

Der neue Vereinsvorsitzende ist gelernter Jurist, der sich in Altersteilzeit befindet. Wolfgang Arnecke ist ein großer Tierliebhaber und seit Jahren begeisterter Hundehalter. Dabei hat er sich auf keine besondere Rasse spezialisiert. "Es kann auch mal ein ganz normaler Mischling sein", sagt er.

Der neue Vorsitzende ist telefonisch unter (03944) 65332 erreichbar, ausgenommen in den Mittags- bis frühen Nachmittagsstunden, wenn seine Hunde auf einen ausgedehnten Spaziergang warten.

Ansonsten ist das Tierheim Derenburg Ansprechpartner. Dort sind mit Dagmar Fichtner und Corinna Sawall auch zwei Vorstandmitglieder des Vereins erreichbar, der auch seinen Sitz dort hat – telefonischer Kontakt unter (039453) 215.

Wer sich einmal vor Ort umsehen möchte, der fährt aus Richtung Blankenburg kommend weiter bis fast zur Ortsausfahrt nach Halberstadt. Dort steht an der linken Straßenseite ein großes Schild "Tierheim". Der Weg führt dann zum "Freien Felde", dem Standort des Tierheims.

Eine Bitte möchte die Tierheimleiterin bei dieser Gelegenheit äußern: Wir brauchen dringend noch Spenden, damit unser zweites Hundehaus, das bereits mit Unterstützung des Vereins "Brücke" und der Kommunalen Beschäftigungsagentur begonnen wurde, weiter gebaut werden kann." Außerdem freut sich der Verein sehr über gestiftete Preise für das stets bei den Tierfreunden beliebte Tierheimfest am 2. Juli.

Die Konto-Nummer des Vereins lautet 320264521 bei der Harzsparkasse (BLZ 81052000).

www.tierheim-derenburg.eu