Wernigerode. Es ist das etwas andere Hexenfest – die besinnliche " Schloß-Walpurgis ", der sich nahtlos der " 2. Schloß-Frühling " anschließt. Nach gelungenem Debüt im Vorjahr mit 10 000 Besuchern soll auch vom kommenden Freitag, 30. April, bis zum Sonntag, 2. Mai, ein " noch attraktiveres Mittelaltertreiben " geboten werden, versichert Gerd Schulz.

Der Veranstalter hat gemeinsam mit dem Geschäftsführer der Wernigerode Schloß GmbH, Christian Juranek, Nischen ausgemacht, " damit die Gäste diesmal im gesamten Schlossensemble auf ihre Kosten kommen. So wird es nicht nur auf der Schlossterrasse eine Bühne geben, sondern auch der Innenhof von Hexen bzw. Rittern, Gauklern und Musikern bespielt. Gleich hinter dem großen Eingangstor steht der Bäckerhof ganz im Zeichen des Kinder- und Familienprogramms. " Der Frettchen-Zirkus, ein absoluter Renner im Vorjahr, wird hier Station machen ", sagt Juranek.

Die Ritter schlagen ihr Lager auf dem Trockenhof auf, 50 Stände von Händlern und Handwerkern stehen auf dem Gelände verteilt. Zur Mittelalterschar gehören 150 Leute. Schulz : " Hinzu kommen mitreisende Stammgäste, die oftmals in historischem Gewand gekleidet, die historische Atmosphäre ergänzen. " Zur Walpurgis sind es die Düsselhexen.

Einlass ist am Freitag um 14 Uhr, auf der Schlossterrasse präsentiert sich wieder " Ohrenpeyn ", im Innenhof unterhalten " LaMarotte ". Ab 20 Uhr küren " Chibraxa & Misselwitz " die schönste " Schloß-Hexe ", um 23. 30 Uhr beginnt die Feuershow.

" Am 1. Mai sind dann die Hexen abgezogen, die Ritter übernehmen ihren Platz ", verspricht Gerd Schulz ebenso ein abwechslungsreiches, lustiges wie aufregendes mittelalterliches Fest. Mit Musik, Theater, Markttreiben, Ritterspielen, Bogen- und Armbrustschießen sowie Märchen für Kinder. Der " Schloß-Frühling " beginnt jeweils um 10 Uhr, endet am Sonnabend gegen 22 Uhr und am Sonntag gegen 19 Uhr.

An allen drei Veranstaltungstagen ist die Museumsbesichtigung im Eintrittspreis enthalten. Für An- und Abreise können die Schloß- und Bimmelbahnen genutzt werden.

Die Harzer Volksstimme verlost für das Frühlingsfest am Sonntag, 2. Mai, zehnmal zwei Freikarten. Schreiben Sie uns bis Dienstag, 27. April, mit dem Kennwort " Schloß-Frühling " eine Postkarte an Harzer Volksstimme, Breite Straße 48, 38855 Wernigerode oder Email an redaktion. wernigerode @ volksstimme. de. Mit etwas Glück haben Sie gewonnen.

Eintrittskarten im Vorverkauf gibt es ab sofort in der Touristinformation, bei der Schloß-Bahnstation Breite Straße und auf dem Schloss.