Wernigerode. Die Mitglieder der " Kinderhilfe für Siebenbürgen " können sich freuen. Der vom Stapelburger Hilmar Rasche geleitete Verein erhält vom Lionsclub Wernigerode " Anna zu Stolberg " wegen des sehr guten Besuches und dem erfreulich guten Verkauf von Kinderbildern einen stattlichen Betrag für das in diesem Sommer geplante Ferienlager mit Mädchen und Jungen aus der rumänischen Region. Es soll zum dritten Mal im Harz stattfinden. Die genaue Höhe des Reinerlöses steht noch nicht fest. Der Vereinschef betonte im Rathaus, ihn hätten nicht nur die reizvollen Brockenbilder beeindruckt, sondern auch das Engagement der Schüler und die Großzügigkeit der Besucher. Rasche dankte allen Beteiligten der Veranstaltung.

Der Lionsclub hatte mit Unterstützung des Gymnasiums " Stadtfeld " sowie René Sosna den Benefizabend vorbereitet. Der Wettertechniker vom Brocken hatte am Freitag im beinahe vollbesetzten Rathaussaal den Harzgipfel im Wandel der Jahreszeiten präsentiert und 86 interessante Bilder gezeigt, eine Auswahl aus rund 2500.

Lions-Präsidentin Eva-Marie Schubert dankte auch Kunsterzieherin Dr. Sabine Lumme sowie den Schülern der Klasse 6 b, die mit Friedensplakaten am internationalen Wettbewerb von Lions teilgenommen hatten. Einige der Poster waren mit freundlicher Unterstützung durch eine ortsansässige Druckerei gedruckt und während der Veranstaltung verkauft worden. Die Schüler unterstützen damit das Lions-Projekt unter dem Motto " Kinder helfen Kindern ".