Wernigerode. Die ersten Anmeldungen für die 5. Auflage des Gestaltungswettbewerbs " Höfe halten Hof " liegen vor. Weitere sind von den Ausrichtern der Gemeinschaftsaktion, Harzsparkasse, Volksstimme, Gartenamt der Stadtverwaltung und Förderverein Wernigeröder Gärten, herzlich gern erwünscht. Neben den Gratis-Tipps und Ratschlägen von Experten stellt die Harzsparkasse auch in diesem Jahr wieder ein Preisgeld von insgesamt 5000 Euro für die besten Hobbygärtner zur Verfügung.

" Wir können uns gut vorstellen, bei dieser schönen Aktion mitzumachen ", sagte Heide Petschowski. Der Eifer, mit dem die Knirpse der Gruppe " Gernegroß " das Hochbeet bepflanzten, habe die Leiterin der Kindertagesstätte " Hummelhaus " dazu motiviert. Vor allem, weil es noch viele Ideen gebe, wie der Hof gestaltet werden könnte. " Doch vorerst muss der Anbau fertig sein. "

Das Hochbeet sponserte Frank Wiedenbein, Leiter des Einkaufsmarktes in der Burgbreite. Damit nicht genug, das " Gemüsebeet " wird weiter betreut. " Regelmäßig schaut eine Mitarbeiterin vorbei, im nächsten Jahr gibt es neue Pflanzen ", so Wiedenbein, der vom Fachwissen der Kinder begeistert war. " Deshalb ist es nur richtig, sie früh genug mit der Gartenkultur vertraut zu machen. " Und dafür eigne sich der Wettbewerb " Höfe halten Hof " ausgezeichnet.

So wie die Kindergartenknirpse sind auch Schüler aufgerufen, sich am Gestaltungswettbewerb zu beteiligen. Aber auch Vereine und Firmen können sich beteiligen. Die Anmeldung kann bis zum 30. Juni jederzeit erfolgen ( lesen Sie im Infokasten ), auch von Interessenten, die ihren Hof schon perfekt bepflanzt haben oder bei der Gestaltung noch völlig in den Anfängen stecken.