Ein neues Repertoire für seine Band, aber auch weitere Schritte als Solist plant Roland Jacobi aus Heimburg. Der Vollblutmusiker, der seinen Spitznamen " Esel " pflegt – sorgt mit Kinderprogrammen und bei Seniorennachmittagen für frohe Stunden. Mit der Gruppe " Esel & Friends " lädt er wieder zur Osterparty ein.

Heimburg. Ein turbulentes Jahr liegt hinter Roland Jacobi. Der Sänger und Entertainer aus Heimburg sorgte dabei nicht nur mit seiner Band " Esel & Friends " für Stimmung, sondern schaffte es sogar bei Dieter Bohlens Castingshow " Das Supertalent " bis ins Viertelfinale. " Nachdem ich ein Bewerbungsvideo abgeschickt hatte, durfte ich in Erfurt vorspielen und bin glatt eine Runde weitergekommen ", erinnert sich Roland Jacobi an seinen ersten Auftritt vor einer Jury. Dann kam der Anruf, dass er tatsächlich vor Dieter Bohlen auftreten darf – im " Admiralspalast " in Berlin.

Allerdings schien der " Pop-Titan " an diesem Tag schlechte Laune gehabt zu haben. Schon als Roland Jacobi mit seiner riesigen Esels-Maske – seinem Markenzeichen – auf die Bühne kam, schien das Urteil gefällt. Nur wenige Sekunden durfte der Heimburger die bekannte Melodie des Zirkus Renz mit handelsüblichen Esslöffeln schlagen, dann drückte Bohlen den berüchtigten roten Knopf. Das Aus. " Es gibt Schlimmeres ", tröstet sich Jacobi, der sogar lautstark von 30 mitgereisten Fans angefeuert worden war. " Es war schön, dass ich überhaupt soweit gekommen bin. Für mich und meine Fans war es auch eine Erfahrung, wie solch eine Show vonstatten geht ", so der Vollblutmusiker, der sich gerade im vergangenen Jahr auch auf Solo-Pfade begeben hat.

So spielt er für Senioren und in Kindereinrichtungen und klappert mit Löffeln nahezu jede Melodie. " Für mein Soloprogramm arbeite ich immer an neuen Höhepunkten ", erzählt er. Sein Projekt " Der kleine Blumentopf " ist bereits eine kleine Erfolgsgeschichte geworden. Die Mädchen und Jungen des Heimburger Kindergartens kennen das Lied bereits auswendig. Für sie ist es ein richtiger Hit. Dazu gibt es die Geschichte – geschrieben und lustig illustriert von Birgit Sonnberger – sogar als Buch mit dazugehöriger CD.

" Du darfst nicht stehen bleiben ", sagt " Esel " Jacobi, der auch für seine Band " Esel & Friends " einige Neuerungen plant. So werden die fünf Herren ihr Repertoire erweitern. Neben Klassikern der Rockgeschichte und ihren eigenen Songs – einige haben wie " Der Gartenteich " bereits Kultstatus erreicht –, wollen Jacobi, Steffen Schreiber, Jürgen Kruschwitz, Thomas Müller und Bodo Lüddemann nun auch Stücke aus den 80-er Jahren – vor allem auch Songs der Neuen Deutschen Welle – auf die Bühne bringen. Die ersten Gastspiele sind bereits fest gebucht : So beim Landesschützenball in Magdeburg, zur Eröffnung des Freibades am Thie und zur Silvesterparty auf dem Brocken.

Die treue Fangemeinde in und um Blankenburg wird die Jungs bereits am Karfreitag, 2. April, live im " Alten E-Werk " erleben. " Nach der guten Resonanz im Vorjahr wollen wir dort wieder zum großen Ostertanz aufspielen. " Der Vorverkauf für die Ü-30-Osterparty beginnt am kommenden Montag, 15. März.

Tickets gibt es im E-Werk und direkt bei Roland Jacobi in Heimburg, Telefon ( 0 39 44 ) 63759.