Dieser Winter ist besonders lang gewesen. Und er hat viel Schmutz hinterlassen. Diesen von Straßen und Wegen sowie Parkanlagen zu entfernen, dazu ruft die Wernigeröder Stadtverwaltung mit ihrer Frühjahrsputzaktion auf. Sie findet am kommenden Sonnabend, 27. März, statt.

Wernigerode. Die Resonanz stagniert, " das Echo ist eher abnehmend ", sagte Volker Friedrich. Deshalb hofft der Ordnungsdezernent der Stadt auf die Zunahme an Freiwilligen, die sich am kommenden Sonnabend, 27. März, von 9 bis 12 Uhr an der Frühjahrsputzaktion beteiligen. Dieser Winter sei nicht nur besonders lang gewesen, sondern habe auch eine Menge Dreck hinterlassen. Friedrich : " Ihn von allen städtischen Anlagen zu beseitigen, dazu sind wir aus eigener Kraft so schnell nicht in der Lage. "

Es würde schon helfen, wenn die Bürger das Streugut von den Gehwegen entsorgen. " Aber bitte nicht in die Gosse fegen, nach dem Motto, die Stadt wird es schon richten ", ergänzte Friedrich.

Für die Koordinierung der freiwilligen Helfer ist Sabine Willgeroth verantwortlich. Bei der Mitarbeiterin des Ordnungsamtes können sich Bürger, Vereine oder Firmen anmelden. " Auf unsere Schreiben mit der Bitte, sich am Frühjahrsputz zu beteiligen, haben bislang wenige Adressaten reagiert. " Zum Glück, so Sabine Willgeroth weiter, gebe es zahlreiche treue Helfer, die am Sonnabend mit anpacken. Dafür seien 23 Reinigungsbereiche vorgesehen, in Wernigerode und den Ortsteilen Benzingerode, Minsleben,

Reddeber und Silstedt ( Infokasten ). In Schierke wird erst in sechs Wochen geputzt. " Dort herrscht noch Winter ", begründete Sabine Willgeroth.

Wer helfen möchte, kann auch direkt am Sonnabend zum Treffpunkt kommen. " Das Arbeitsgerät stellen wir, Handschuhe und entsprechendes Schuhwerk ist mitzubringen ", rät Frank Schmidt. Der Gartenamtsleiter machte außerdem auf den besonderen Service aufmerksam : " Für die Putzaktion geben wir Abfallsäcke aus und sammeln sie auch ein. " Das gelte ebenso für jene Helfer, die vor dem Aktionstag Unrat von Grünanlagen und Plätzen sammeln.

• 13. Schützenhaus ( Umfeld ) – Hotel Schlosspark

sowie Waldparkplätze – Försterplatz

• 14. Seigerhüttenteich

• 15. Minsleben – Gemeindebüro

• 16. Ufer von Zillierbach und Holtemme – Getränkemarkt Ilsenburger Straße

• 17. Schanzenanlage

• 19. Charlottenlust

• 22. ehemalige Gorki-Schule ( Umfeld ) – Schule

• 23. Reddeber – Gemeindebüro

• 24. Sporthalle Stadtfeld

• Treff : jeweils um 9 Uhr

• Anmeldungen für Helfer und Infos : Sabine Willgeroth – 654329

• Annahme von Abfallsäcken am 27. März : Bauhof am Köhlerteich bis 13 Uhr

• nicht genannte Bereiche – hier sind Arbeiten erledigt, bzw. folgen später

• 01. Wildpark " Christianental " – Gaststätte

• 02. Bürgerpark ( Außengelände ) – Kurtsstraße / Zugang Betonmischanlage

• 03. Silstedt – Geschäftsstelle Am Plan 4 a

• 04. Benzingerode – Geschäftsstelle Schulstraße 4

• 05. Skaterplatz, Sportforum Kohlgarten – Skaterplatz

• 06. Ringerhalle ( Umfeld ) – Holfelder Platz

• 08. Sportstätten Gießerweg ( Umfeld ) – Sportplatz

• 09. Gartensparte " Harzblick " ( Umfeld – Parkplatz, gegenüber " Grüne Gurke "

• 10. Gala Bau Mitschurin ( Umfeld ) – Gala Bau

• 11. Ochsenteich, Katzenteich und Altstadtkreisel ( Umfeld ) – Sportplatz " Unter den Zindeln "

• 12. Schloss- und Agnesberg, Silbertannenwiese – Garagenkomplex, Aufgang Schloss