Robert Weiman, Alexander Buchholz, Jennifer Welzig und Anne Kosak ( von links ) vom Wernigeröder Gartenamt haben gestern an der Stadtecke mit der Frühjahrsbepflanzung begonnen. Wie Frank Schmidt informierte, werden in den nächsten Tagen 20 000 Stiefmütterchen, Hornveilchen, Tausendschönchen und Vergissmeinnicht für viele bunte Flecken in der Stadt sorgen. Der Gartenamtsleiter : " Wir wollen vor Ostern so viel wie möglich schaffen. " Die blumige Ware wurde von drei im Landkreis Harz ansässigen Gärtnereien geliefert. Problem : Der vom Freiland stammende Teil der Pflänzchen ist nach dem langen Winter noch sehr zurück. Immerhin mussten diese drei Monate lang unter einer geschlossenen Schneedecke verharren. Foto : Josephine Schlüer / Text : Ingmar Mehlhose