Wernigerode ( is ). Im Rathaus der bunten Stadt wurden kürzlich 70 Lehrlinge des Ausbildungsverbundes Metall- / Elektrotechnik und Mechatronik des Harzkreises freigesprochen. Darunter Werkzeugmechaniker, Mechatroniker, Zerspanungsmechaniker,

Gießereimechaniker, Industriemechaniker, technische Zeichner und Elektroniker.

" Der Verbund wurde 1996 gegründet und hat inzwischen 54 Kooperationspartner. Seither wurden rund 457 Lehrlinge ausgebildet ", informiert Ingo Wenzel vom Teutloff Bildungszentrum Wernigerode.

Zudem wird seit 2006 im Harzkreis der duale Ausbildungsgang Mechatronik angeboten. Mit der Freisprechung endet für die Studenten nun die erste Etappe dieses Bachelorstudiums – nämlich die Ausbildung. Und das mit Erfolg. Keiner der zukünftigen Bachelors hat schlechter abgeschlossen als mit Note 2. Vier Studenten erreichten sogar die Note 1.

" Wegen des Fachkräftemangels können bundesweit derzeit mehr als 100 000 freie Stellen nicht besetzt werden ", so Wenzel. Das betreffe hauptsächlich hochqualifizierte Arbeitsplätze der Metall- und Elektrobranche. " Unsere freigesprochenen Auszubildenden stoßen genau in diese Lücke. "