Wernigerode ( asc ). Wie beliebt ist die Marktstraße bei Besuchern ? Was würden die Wernigeröder dort gern verbessert sehen ? Studenten der Hochschule Harz stellten kürzlich unter der Leitung von Prof. Dr. Jens Cordes und Prof. Dr. Uwe Manschwetus umfangreiche Analyseergebnisse zur aktuellen Situation vor Geschäftsinhabern der Marktstraße vor. Die Stärken und Schwächen der bekannten Einkaufsstraße ermittelten die BWL / Dienstleistungsmanagement-Studenten u. a. durch die Befragung von Touristen und Wernigeröder Bürgern.

" Unsere Untersuchung ergab mit der Durchschnittsnote 2, 28 eine insgesamt positive Einschätzung der Straße ", resümierte Prof. Cordes. Darüber hinaus zeigte sich, dass diese gerade bei Festen ein großes Attraktivitätspotenzial besitzt. " Besondere Veranstaltungen bieten eine gute Chance, die Marktstraße nach vorne zu bringen. "

Aber auch Verbesserungsmöglichkeiten für die Marktstraße stellte die Studentengruppe fest. So schlugen zahlreiche Touristen eine Erweiterung der Fußgängerzone in die Marktstraße hinein ebenso vor, wie als Verschönerung ansprechendere Dekorationen der ansässigen Geschäfte.

Zudem ergab die Studie, dass eine stärkere Integration der Straße in die Aktivitäten der Stadt Wernigerode sinnvoll sei. Auch eine häufigere Nennung der Marktstraße als attraktive Flaniermeile seitens der Touristinformation bzw. der Hotels könnte positive Effekte haben.

Einige Anregungen des Projektes werden bereits jetzt von den Ladenbetreibern aufgegriffen und umgesetzt. So sollen die Schaufenster schöner dekoriert werden.