Wernigerode ( is ). Raubüberfall gestern in der Hasseröder Bäckerei " Türk ". " Es war kurz nach 13 Uhr ", berichtet die Verkäuferin auf Volksstimme-Nachfrage. Zu dem Zeitpunkt sei sie allein in dem Geschäft gewesen. " Der junge Mann kam sehr schnell rein und richtete seine Pistole auf mich. " Geld habe er gewollt, keine Münzen, nur Scheine – damit es schneller geht. " Sein Gesicht konnte ich nicht erkennen, er hatte seine Kapuze ins Gesicht gezogen. " Mit rund 200 Euro Bargeld sei der Bewaffnete dann im Schneetreiben auf der Friedrichstraße in Richtung Westerntor geflüchtet. Das Ganze habe nur einige Sekunden gedauert. " Vielleicht ist er nach ein paar Metern auch in ein Auto gestiegen, ich weiß es nicht ", so die geschockte Frau. " So etwas hat es hier noch nicht gegeben. "

Die Polizei fahndet nun nach dem jungen Mann. Nach der Beschreibung der Verkäuferin ist er ungefähr 16 bis 18 Jahre alt, von eher schmächtiger Statur, etwa 1, 70 Meter groß. Er war mit einem dunklen Kapuzenshirt bekleidet und trug eine getönte Brille. Der Mann, der noch sehr jugendlich wirkte, sei selbstbewusst aufgetreten und habe ohne Dialekt gesprochen.

Wer hat etwas beobachtet oder kann Angaben zum Täter machen ? Hinweise sind an das Wernigeröder Revierkommissariat, Telefon ( 0 39 43 ) 65 30, oder an das Polizeirevier Harz in Halberstadt, Telefon ( 0 39 41 ) 67 42 93, zu richten.