In den kommenden zwei Wochen laden die Schierker Wintersportwochen zu Spaß und Spiel im Schnee und auf dem Eis ein. Mit einem festlichen Empfang und einem Iglufest nahm das schneeweiße Treiben am Wochenende seinen Lauf.

Wernigerode. Mit einem fröhlichen Iglufest für Groß und Klein im Kurpark begannen am Sonnabendvormittag die Schierker Wintersportwochen.

Mehr als 100 Teilnehmer, zünftige Musik, leckere Bratwürstchen und jede Menge Neuschnee ließen das Iglufest zu einem Spaß für die ganze Familie werden. " Wir haben am Tag vorher extra einige Schneehaufen aufgeschüttet, um den Iglu- und Höhlenbauern die Arbeit zu erleichtern ", berichtete Ilona Baxmann von der Wernigeröder Tourismus GmbH. War vielleicht gar nicht notwendig, denn schon um die Mittagszeit erhoben sich etliche weiße Behausungen aus dem Schnee. Am Sonntag ging es dann für Jung und Alt am Kirchberg mit dem Gaudirodeln weiter.

Das lustige Treiben im Schnee rund um Schierke setzt sich noch bis zum 13. Februar fort. Für fast jeden Tag hat die Tourismus GmbH in enger Zusammenarbeit mit dem Schierker Ortschaftsrat sowie Hoteliers, Gastronomen und Vereinen des Ortsteils ein buntes Programm ( siehe Infokasten ) für Harzer aber auch für die vielen Gäste zusammengestellt.

Die Schierker Wintersportwochen haben schon eine lange Tradition in dem kleinen Harzort. " Das Ganze ist nicht unsere Erfindung ", verriet Ortsbürgermeisterin Christiane Hopstock am Rande des Eröffnungsempfanges am Freitagabend im Schierker Rathaus. " Schon vor mehr als 100 Jahren haben die Hoteliers hier Ähnliches auf die Beine gestellt, um ihren Übernachtungsgästen im Winter etwas zu bieten. "

Auf eine Neuerung wies die Ortschefin besonders hin. In diesem Jahr gibt es beim Eisstockschießen erstmals den Wanderpokal " Schierker " Eiszapfen " zu gewinnen. Na, wenn das kein Ansporn ist !

Wie auch Oberbürgermeister Peter Gaffert und Tourismuschefin Erdmute Clemens wünschte sich Christiane Hopstock für die kommenden Tage viele Besucher. Schierkes Hotels seien derzeit so gut wie ausgebucht. " Hoffen wir, dass viele Gäste zu uns hochkommen, ein Weilchen bleiben und viel Spaß haben. "

• Dienstag, 2. Februar

• 10 Uhr : Tierspuren im Winterwald – mit dem Nationalpark-Ranger auf Tour, Treffpunkt am Nationalparkhaus

• 14 Uhr : Eislaufen lernen im Natureisstadion

• 19 Uhr : " Der Brocken im Wechsel der Jahreszeiten ", DVD-Vortrag im Auditorium der Bildungsstätte Haus Schierke

• Mittwoch, 3. Februar

• 14 Uhr : Eisfasching für Kinder im Natureisstadion

• Donnerstag, 4. Februar

• 11 Uhr : Skiwanderung unter Führung eines Nationalpark-Rangers ab Touristinformation zum Loipenhaus

• 13 Uhr : Imbiss im Loipenhaus am Kamin

• 13. 30 Uhr : Filmvortrag " Das Gleiten von Holz auf Schnee " im Loipenhaus, ab 14. 30 Uhr geht es zurück nach Schierke

• Freitag, 5. Februar

• 18 Uhr Eisstockschießen um den " Schierker Eiszapfen " im Natureisstadion

• Sonnabend, 6. Februar

• 10 Uhr : Skiwanderung mit dem Harzklub und Gustav Witte, Treff an der Jugendherberge, Voranmeldung in der Touristinfo

• 13. 30 Uhr Rennrodeln unter Anleitung des Schierker Rennrodelvereins an der Rennschlittenbahn am Barrenberg

• 18 Uhr : Rodelschlange mit dem Pferdeschlitten ab Hotel " Bodeblick "