Für viele noch brandaktuelle Geschichte, wird die Maueröffnung jetzt zum Schulstoff. Junge Elbingeröder fragen zuhause nach und basteln Wandzeitungen. Diese hängen nun im Rathaus ihrer Heimatstadt.

Elbingerode ( gbr / bfa ). Vier Wandzeitungen übergaben Schüler der Klasse 4 a der Grundschule " Paul Ernst " kürzlich an Bürgermeister Andreas Flügel.

Sie reflektierten damit die im Unterricht behandelte Geschichte der deutsch-deutschen Grenze. Die Mädchen und Jungen sprachen auch zuhause mit Eltern sowie Großeltern und stellten thematische Wandzeitungen zusammen. Für Lisa Marie Keitel, Philipp Suchland, Lena Neuhaus und Malik Volkmann war der Mauerfall selbst das wichtigste Thema. Nancy Erdmann, Vivian Groß, Sophie Spillecke beleuchteten die Undurchlässigkeit der DDRGrenzanlagen. Henrike Ernst, Nadine Ludwig, Lea Bertmann und Lena-Sophie Berke erforschten Fakten zur Mauer - Länge, Standdauer, Todesopfer. Und das Ende der Grenzanlagen hatten Anton Mittag, Maximilian Niemsch, Tim Riemenschneider, Niklas Walter und Fabian Lachmund im Blick. Alle Tafeln sind im Rathaus zu sehen und sollen eventuell zum Weihnachtsmarkt ausgestellt werden.