Wernigerode ( im ). Nicht nur für Hirsch " Heinrich " und seine sechs " Damen " im " Wildpark Christianental " konnten Paten gefunden werden ( wir berichteten ).

Auch der Keiler mit seinen drei Bachen und dem einen Frischling haben jetzt buchstäblich Schwein gehabt. Lars Ahlsleben nahm das 15-jährige Bestehen seiner Tankstelle an der Ilsenburger Straße im Dezember zum Anlass, den Schwarzkitteln etwas Gutes zu gönnen. 200 Euro stiftet der Wernigeröder jährlich für das Wohl der Rotte. Selbst ist Ahlsleben im Übrigen auch Mitglied des Fördervereins für die idyllische Anlage. Nur seit wann, das wisse er nun wirklich nicht mehr, sagte der Unternehmer bei der Übergabe der Urkunde durch Frank Schmidt als Leiter des Wildparks.