Wernigerode ( tk ). Der festlich geschmückte Innenhof des Schlosses Wernigerode lädt am Wochenende, 28. / 29. November, von 10 bis 18 Uhr, zum bereits traditionellen kleinen Weihnachtsmarkt ein.

Wie es in einer Mitteilung des Schlosses heißt, habe es sich bereits als eine Besonderheit eingebürgert, dass an beiden Tagen um 16 Uhr der " echte Nikolaus " zu einer Bescherung für die Kinder erwartet werde. Echt deshalb, weil er wie für den Nikolaus typisch in einem Bischofsgewand erscheine und dann kleine Überraschungen für die Kinder bereit halte. Ein Kinderkarussell, das kostenlos zum Mitfahren einlädt, wie auch verschiedene Stände mit Harzer Besonderheiten sind erneut zu erwarten. Vertreten ist auch die Wernigeröder Schokoladenmanufaktur mit einem Werksverkauf. Den Zugang zum Schloss-Weihnachtsmarkt bietet das romanische Gewölbe aus dem frühen 12. Jahrhundert, das sonst nur zur Sonderführungen öffentlich zugänglich ist. In diesem Gewölbe kann einem Glasbläser bei seiner Arbeit über die Schulter geschaut werden. Außerdem präsentieren sich ausgewählte Kunsthandwerke im Museumsrundgang. Am Sonnabend ist die Buchwerkstatt des Diakonischen Werkes mit handgearbeiteten Papierobjekten erstmalig auf dem Schloss vertreten. Die bei Jung und Alt äußerst beliebte Märchenfee wird die Kinder am Sonnabend und am Sonntag jeweils um 15 Uhr zu einer Märchenstunde am Kamin einladen.

Laut Geschäftsleitung gelten an beiden Tagen ermäßigte Eintrittspreise, die auch den Museumsbesuch ermöglichen.