Wernigerode ( ru ). Familienangehörige, Schüler, Eltern und Lehrer gedachten auf der traditionellen ECCE-Feier des Gerhart-Hauptmann-Gymnasiums verstorbener ehemaliger Schüler, Pädagogen und Förderer der Bildungseinrichtung. Der Psalmtext " Ecce, quomodo moritur iustus – Seht, wie der Gerechte stirbt " steht für die besondere Form der Trauerkultur am Gerhart-Hauptmann-Gymnasium, so Schulleiter Rainer Schulz. In den Mittelpunkt seiner Festrede stellte Oberbürgermeister Peter Gaffert die philosophischen Betrachtungen Hermann Löns zum Werden und Vergehen in der Natur und übertrug sie auf den persönlichen Umgang mit Leben und Tod an dem Wernigeröder Gymnasium.

Die Chöre und Instrumentalisten der Schule gaben der Feierstunde einen würdigen Rahmen.