Baustellenführung, Grünes Klassenzimmer, Böhmer-Schirmherrschaft, die Landesgartenschau in Aschersleben setzt auf Bewährtes. Kein Wunder : Ihr Macher ist ein Profi, und nicht nur in Wernigerode bestens bekannt. Nun aber konnte Erhard Skupch einen Überraschungstreffer landen. Morgen wird eine Eiche gepflanzt, von jemandem, der sich bislang noch nicht als Gärtner hervorgetan hat. Der Boxer Francois Botha, der sich gern " Weißer Büffel " nennen lässt. Dass der Südafrikaner keine Staude voller Büffelgras, sondern den deutschesten aller deutschen Bäume pflanzt, hat seinen Grund. Im Frühjahr hatte Botha im Ring mit Timo Hoffmann " eine deutsche Eiche gefällt ". Apropos Ring : Die Gartenschau lockt 2010 auch mit einem Boxkampf. Mal schau ‘ n, ob die Aschersleber bis dahin die " Alkanna tinctoria " gepflanzt haben. Falls es beim Faustkampf ein Veilchen hagelt, kann solch ‘ ein " Schminkwurz " gewiss nützlich sein … Tom Koch